COACHING



Wenn Körper, Gefühle und Geist keine Einheit mehr bilden, geraten wir aus dem Gleichgewicht.


Diese Verbindung gilt es also entweder wieder herzustellen oder zu stärken.

Yoga bedeutet übersetzt Verbindung. Dazu gehört auch und vor allem die Verbindung zu dir selbst. Vielleicht denkst du jetzt: „Das ist doch logisch! Ich bin doch immer ich!“

Aber wenn du etwas länger darüber nachdenkst, bist du wirklich du? Oder hast du es in der ein oder anderen Situation mal wieder deiner Chef*in Recht gemacht, oder deiner Partner*in oder deiner Familie? Und an wen hast du dabei nicht gedacht? An dich selbst?


Im yogapsychologischen Coaching geht es genau darum, dir selbst zu begegnen und deine antrainierten Gefühle, Empfindungen und Denkweisen über dich selbst zu erforschen. Die eher Hinderlichen aufzulösen und durch stärkende Gefühle, Empfindungen und Denkweisen zu ersetzen, um so wieder ins Gleichgewicht zu kommen.


Dies passiert nicht nur auf verbaler Ebene, sondern du nimmst deinen gesamten Körper, jede einzelne Zelle mit in deine Transformation.

Begib dich auf die Reise zu dir selbst. Entdecke dein „Ich bin“.